Direkt zum Inhalt

H2 – Unwetter (mehrere Einsatzstellen)

Datum: 21. Juli 2017 um 21:30
Alarmierungsart: Funk
Dauer: 4 Stunden
Einsatzart: Hilfeleistungseinsatz
Einsatzort: Sipplingen
Fahrzeuge: GW-T, HLF10, LF10/6, MTW, VW Transporter
Weitere Kräfte: DRK Sipplingen, Freiwillige Feuerwehr Sipplingen


Einsatzbericht:

Presse: Südkurier

Durch das heftige Unwetter kam es im gesamten Ortsgebiet zu vielen Überschwemmungen. Die Freiwillige Feuerwehr Sipplingen rückte mehrfach zu zugelaufenen Kellern mittels Wassersaugern und Wasserpumpen aus.
So gab es Einsatzstellen in der „Seestraße“, „In der Breite“, „Am Schallenberg“, „Gartenstraße“, „Laupenweg“, „Längerach“ und auch auf der Bundesstraße B31 alt.

Auf der Ortsverbindungsstraße Richtung Hödingen musste ein umgestürzter Baum entfernt werden.

Die Freiwillige Feuerwehr Sipplingen war bis um 01:30 Uhr im Einsatz.