Direkt zum Inhalt

F2 – Wohnungsbrand

Datum: 13. Januar 2016 um 20:28
Alarmierungsart: Funk und Sirene
Einsatzart: Brandeinsatz
Einsatzort: Sipplingen – Im Leimacker
Fahrzeuge: DLA(K) 23/12, GW-T, HLF10, HLF20/16, LF10/6, MTW, VW Transporter
Weitere Kräfte: DRK Rettungsdienst, DRK Sipplingen, Freiwillige Feuerwehr Bodman-Ludwigshafen, Freiwillige Feuerwehr Sipplingen, Freiwillige Feuerwehr Überlingen, Polizei


Einsatzbericht:

Nach den zwei kleineren Einsätzen in dieser Woche wurde die Freiwillige Feuerwehr Sipplingen am heutigen Mittwochabend zu einem Wohnungsbrand gerufen. Die Bewohner der Wohnung, die sich zum Zeitpunkt der Brandentstehung im Haus aufhielten, konnten sich selbst in Sicherheit bringen. Die Personen wurden vom DRK Ortsverein Sipplingen und dem Rettungsdienst betreut. Der Brandherd konnte durch die Erkundung der Feuerwehr Sipplingen schnell ausfindig gemacht und mit der Brandbekämpfung begonnen werden. Der Brand entstand durch einen Ofen in der Küche. Die Feuerwehr Sipplingen war mit 8 Atemschutzgeräteträgern und ins. 2 C-Rohren im Innenangriff im Einsatz. Der Rauch zog durch den Flur in das komplette Wohnhaus. Vorsorglich wurden alle Räume abgesucht und überprüft. Hierzu wurden Abluftöffnungen geschaffen und ein Drucklüfter in Stellung gebracht um das verrauchte Wohnhaus zu entlüften. Neben den 35 Einsatzkräften aus Sipplingen waren auch die Freiwillige Feuerwehr Bodman-Ludwigshafen mit einem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug und die Freiwillige Feuerwehr Überlingen mit der Drehleiter zur Unterstützung in Bereitstellung vor Ort. Die Polizei war ebenfalls mit einer Streifenwagenbesatzung vor Ort. Der Bezirksschornsteinfeger wurde zur Nachkontrolle des Ofens ebenfalls zur Einsatzstelle gerufen.