Brand

 (Bild: Feuerwehr Sipplingen - Brand in der Kogenhalde)

(Bild: Feuerwehr Sipplingen – Brand in der Kogenhalde)

Wie verhalten Sie sich bei einem Brand richtig?

Der sorgfältige Umgang mit offenem Feuer  und die sorgfältige Hand des Fachmanns bei elektrischen Installationen können die meisten Brände im privaten Bereich verhindern. Trotzdem rücken die Feuerwehren in Deutschland über 200.000 mal aus. 600 Tote sind jährlich zu beklagen, wobei 90% aller Brandtoten an den die Sicht versperrenden und die Atmung blockierenden Rauchgasen sterben. (Quelle: Feuer&Rauch)

Doch wie verhalten Sie sich richtig bei einem Feuer?

  • Ruhe bewahren!
  • Notruf: 112 – Wer? Was ? Wo? Wie viele Verletzte? Warten auf Rückfragen!
  • Bei kleinen Bränden können Sie versuchen – wenn möglich – den Brand zu löschen oder einzudämmen!
  • Bringen Sie sich aber SELBST nicht in Gefahr und setzen Sie trotzdem einen Notruf ab!
  • Den brennenden Raum verlassen und die Türe zumachen, aber nicht abschließen!
  • Mitbewohner im Gebäude und Nachbarn verständigen!
  • Niemals einen Fahrstuhl im Brandfall benutzen – flüchten Sie über ein RAUCHFREIES Treppenhaus falls möglich
  • Falls der Rettungsweg nach draußen nicht über ein Treppenhaus möglich ist (z.B. verraucht) dann begeben Sie sich am besten auf einen Balkon, zur Not auch an ein großes Fenster und machen sich bemerkbar!
  • Sollten Sie jemals in einem verrauchten Raum sein, versuchen Sie sich soweit wie möglich unten zu bewegen!
  • Geben Sie Informationen über weitere Personen oder Tiere im Gebäude an die Feuerwehr weiter!