Direkt zum Inhalt

Wir sagen „Danke“

Die Freiwillige Feuerwehr sagt „Danke“ für den überraschend hohen Besuch unseres 23. Floriansfestes trotz Dauerregen. Mit unserem Wahlspruch einem dreifachen „Gut Schlauch“ möchte sich die gesamte Feuerwehr bei unseren Mitbürgerinnen und Mitbürgern sowie weiteren zahlreichen Gästen aus Nah und Fern für ihren Besuch unserer Festmeile recht herzlich bedanken.

Dass es kein Wanderwetter werden würde, wurde ja prognostiziert – das der Regen sich zum Dauerregen entwickeln würde, wollten wir doch nicht so recht glauben – stirbt doch die Hoffnung bekanntlich zuletzt. Doch dieses Jahr hat es der Wettergott anders gewollt und sich für die Natur entschieden. Doch davon haben sich die zahlreich anwesenden Gäste in der Fahrzeughalle, dem Vorplatz und in unseren Zelten nicht abhalten lassen, der Feuerwehr ihre Aufwartung zu machen. Das hat uns sehr gefreut, haben sich unsere Vorbereitungen zumindest dahingehend gelohnt.

Im Namen des Kommandanten Karl-Heinz Biller darf ich mich auch bei allen Helferinnen und Helfern für den reibungslosen Auf- und Abbau und für die Durchführung des Festes besonders bedanken. Ein ebenso herzliches Dankeschön auch an „alle“ weiblichen nichtaktiven Mitwirkenden, den Mitgliedern der Jugendfeuerwehr unter Leitung von Philipp Raff und den Kameraden der Altersmannschaft bei der Salatzubereitung, der Kaffee- und Kuchenausgabe und besonders Karl Raff der bei strömendem Regen die Kassler gegart hat.

Der Schriftführer